Unsere Fahrten

Osterfahrt:
Ob Sonne, Regen oder Schnee – zu Ostern, also von Karfreitag bis Ostermontag, machen wir eine Wanderfahrt im Mannschaftscanadier, meistens auf dem Rhein von Bonn, über Köln und Uerdingen, bis nach Wesel. Da das Wetter noch nicht richtig zum Zelten einlädt, übernachten wir in Bootshäusern. Neben dem Paddeln wird auf dem Fluss bei einer kleinen Pause die ein oder andere Stulle verdrückt. In den vier Tagen legen wir satte 190 km zurück.

Pfingstfahrt:
Seit Jahrzehnten ist es liebgewonnene Tradition in der Kanu-Gilde, das lange Pfingstwochenende im Kreise der Vereinskameraden zu verbringen. Wir fahren immer im Wechsel entweder nach Hann.-Münden und befahren dort Weser, Werra und Fulda oder es geht auf einen Zeltplatz an der Lahn, von wo aus wir Mosel, Rhein und Lahn paddeln können. Diese Fahrt ist bei vielen Mitgliedern so beliebt, weil fast immer schönes Wetter herrscht und die Tagesetappen genügend Zeit für viele andere Aktivitäten lassen. Aus diesen Gründen nehmen an der Pfingstfahrt immer zwischen 15 und 25 Mitglieder teil. Diese Fahrt ist Ideal für unsere neuen Vereinsmitglieder, da die Flüsse die befahren werden, lediglich einen leichten Schwierigkeitsgrad haben.

Sommerfahrt:
Eine weitere Gemeinschaftsfahrt wird in den Sommerferien durchgeführt. Je nach Nachfrage dauert sie:
1 Woche, z.B. nach Hann.-Münden,
über 10 Tage, meistens fahren wir dann nach Süddeutschland und in die Alpen Österreichs, bis hin zu 3 Wochen, dann z.B. nach Frankreich und an den Bodensee.
Diese Tour wird i.d.R. in 1er-Kajaks auf kleineren Flüssen gepaddelt. Jeden Tag wird auf einem anderen Fluss gepaddelt, so wird es ganz bestimmt nicht langweilig. Zwischendurch gibt es auch Tage mit anderen Aktivitäten wie Fahrradtouren, Wanderungen oder ein Besuch im Freizeitbad, je nach örtlicher Gegebenheit. Die unteren Extremitäten dürfen ja nicht zu kurz kommen.

Herbstfahrt:
Jede Herbstferien fahren wir eine Woche in einen Ort, in dessen näherer Umgebung sich mehrere fahrbare Flüsse befinden. So waren wir z.B. schon in Celle, Oldenburg, Höxter, Dillingen/Saar. Wir wohnen in Bootshäusern und gehen jeden Tag paddeln. Manchmal wird auch stattdessen eine Radtour oder Wanderung gemacht. Der Nachmittag nach dem Paddeln steht jedem bis zum Abendessen, zur freien Verfügung (natürlich auch in Gruppen). Abends wird gemeinsam gekocht, manchmal gehen wir auch essen, weil wir nicht immer Lust zum Spülen haben. Nach dem Essen spielen wir oft zusammen (knobeln, Kartenspiele) oder wir spielen Gitarre und singen dazu (manchmal so schräg, dass die Hunde in der Nachbarschaft sich genötigt fühlen mit zu singen).

Wiesbadenfahrt:
Ein Wochenende im September ist für die sogenannte „Wiesbadenfahrt“ reserviert. Wir fahren Samstagmorgens nach Wiesbaden und paddeln den Rhein hinunter bis Bacharach. Dort zelten wir. Abends gehen wir entweder essen und – da Bacharach ein Weinort ist – ist eine Weinprobe eine beliebte Möglichkeit der Erwachsenen, den Abend zu beschließen. Oder wir bleiben am Campingplatz und grillen. Falls der Rheinstrand groß genug ist (hängt vom Wasserstand ab), suchen wir trockenes Holz zusammen und machen ein Lagerfeuer. Am nächsten Morgen geht es auf dem Rhein weiter bis Koblenz. Von da aus fahren wir wieder nach Hause, auch im September oft genug noch mit einem frischen Sonnenbrand versehen.
Bei so viel schöner Freizeitgestaltung gehen die Fahrten immer viel zu schnell zu Ende.

Termine | Fahrtenplan

Dezember,2017

Sortierungs Optionen

mo

di

mi

do

fr

sa

so

-

-

-

-

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

Keine Events